Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0105106/auswandern-spanien.net/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Billig telefonieren nach Spanien

Da ich gerade auf den Kanaren Nachrichten gelesen habe, dass T-Home billig telefonieren nach Spanien nun per Flat ermöglicht, habe ich mich selbst informiert und wollte für alle in Deutschland verbliebenen meine Informationen bzgl. billig nach Spanien telefonieren los werden.

T-Home Country Flat:

Die T-Home Country-Flat ist zu fast allen bestehenden T-Com-Tarifen hinzubuchbar. Der Tarif ermöglicht kostenlose Gespräche aus Deutschland in alle angrenzenden Länder (ins Festnetz) rund um die Uhr. Die Auslandsflatrate beinhaltet neben Spanien noch weitere Länder.

Eckdaten der Country-Flat: Kosten 3,95€; 12 Monate Laufzeit; 4 Wochen Kündigungsfrist; Country-Flat nicht buchbar für alle nicht T-Home-Kunden sowie Kunden mit den Tarifen Call Plus, Call Start und Call&Surf Start.

Billig telefonieren für alle die Vorwahlen von Drittanbietern nicht nutzen können:

Viele Menschen in Deutschland können aufgrund von All-In-One Paketen von Arcor, Alice, 1und1 etc. keine billigen Vorwahlen von Drittanbietern benutzen. Welche Möglichkeiten gibt es nun.

1. Voice-over-IP Telfonate nach Spanien

VoIP ist mit dem PC und einer ADSL-Flatrate heute kein Hexenwerk (Skype oder SIP), aber wer nicht mit Headset und laufenden PC telefonieren mag, dem bleiben nur

VoIP-Telefone oder eine Fritz Box Phone,

die zunächst einmal eine neue Investition darstellen und etwas Know-How (,aber wirklich nicht viel). Aber was wenn eine solche Hardware ohne VoIP-Funktionalität schon vorhanden ist? Dann ist eine Neuanschaffung besonders teuer, deshalb gibt es die Lösung billig telefonieren nach Spanien per Adapter.

 

2. Billiger telefonieren nach Spanien per Flatrate

Die meisten Anbieter bsp. ARCOR bieten genau wie die Telekomiker eine Auslandsflatrate an. Bei ARCOR nennt sich der Spaß EURO-Flatrate und kostet 6,95€, was bestimmt bald sinkt aufgrund des Telekom Angebot. Bei Alice kostet die EURO-Flatrate 14,95 und bei 1und1 ist die VoIP-Flatrate im Router einstellbar bsp. der SIPGATE basic für 8,90€.

3. Telefonieren nach Spanien mittels Calltrough bzw. Callback

Callthrough bzw. Callback ist eine gute Möglichkeit billig nach Spanien telefonieren zu können ohne großen Aufwand.

Im Prinzip kauft man eine Prepaidkarte mit Guthaben die man abtelefonieren kann, sogar über das Handy, oder man benutzt Anbieter, wie easytelekom, die Festnetznummer (besonders interessant bei Festnetzflatrates) oder 0180-Nummern nutzen bei denen man einfach Landesvorwahl und eigentliche Telefonnummer mit anschließt. Bei Easytelecom kostet die Minute nach Spanien 3,9 Cent und wird bei nicht Telekomkunden auf einer extra Rechnung ausgewiesen. Ich muss jedoch darauf hinweisen, dass ich bisher keine Erfahrung mit dieser Firma gemacht habe und lediglich Sie als Beispiel verwende. Ein weiterer Anbieter ohne Anmeldung zum billignach Spanien telefonieren ist PennyPhone. Weitere Callback und Callthrough-Anbieter können Sie hier finden.

Viel Spaß beim billig telefonieren nach Spanien!

Abonniere den RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben
Auf dem Laufenden bleiben über Twitter